Ihr Dozenten-Team am Institut für Achtsamkeit

Die Dozentinnnen und Dozenten des Instituts für Achtsamkeit verkörpern das, was sie vermitteln. Profitieren Sie von der hohen fachlichen Qualifikation, dem Expertenwissen und der langjährigen Erfahrung unseres internationalen Teams.



Nils Altner

Dr. phil., Bildungswissenschaftler, Praxis in Zen- & Vipassana Meditation, Hatha-Yoga und Qigong, Absolvent des MBSR Professional Internship Programms an der University of Massachusetts, Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Achtsame Pädagogik, Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit, unterrichtet u. a. an der Universität Duisburg-Essen, der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen- Mitte sowie der Harvard University. Autor der Bücher: Qigong in der Schule. (mit R. Brunner) Verlag an der Ruhr, 2004; Achtsamkeit und Gesundheit, Prolog-Verlag, 2006; Achtsam mit Kindern leben, Kösel Verlag, 2009; Achtsamkeit im Kindergarten, Beltz Verlag, 2012.

www.achtsamkeit.com


Heike Alsleben

Diplom-Psychologin ist Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und MBCT-, MBSR- und MBCL-Lehrerin. Sie ist in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf verantwortlich für die Spezialambulanz für Angst- und Zwangsstörungen und hat an einer randomisierte kontrollierte Studie zur Wirksamkeit von MBCT bei Zwängen der Unikliniken Freiburg und Hamburg mitgearbeitet. Sie ist Autorin des Buches: Ein Kurs in Achtsamkeit. MBCT – der heilsame Weg aus Niedergeschlagenheit und Depressionen. Langjährige Meditationspraxis in verschiedenen Traditionen.

www.heike-alsleben.de


Gabriela von Arx

Ausbildung in Coaching, Organisationsberatung und Supervision BSO, Zentrum für Agogik ZAK Basel. Diplomierte Physiotherapeutin HF. Geschäftsführerin von MachtBewusstSein – Institut für Identität und Entwicklung. Langjährige Führungserfahrung sowie Tätigkeit als Organisationsberaterin, Supervisorin, Coach und Ausbildnerin. Übungspraxis und Meditationserfahrung in verschiedenen Traditionen seit 1995. Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin am IAS. Fortbildungen bei Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli. Von 2011 bis 2015 Präsidium bzw. Vorstandsmitglied im MBSR-Verband Schweiz. Durchführung von MBSR-Kursen, Einführungen und Schulungen in Achtsamkeit in verschiedenen Institutionen sowie achtsamkeitsbasiertes Einzel-Coaching.

www.machtbewusstsein.ch


Erik van den Brink

ist Psychiater, Psychotherapeut und Achtsamkeitslehrer. Derzeit arbeitet er am Zentrum für Integrative Psychiatrie in den Niederlanden, wo er einer der Mitbegründer und Mitglied des Organisationskomitees für internationale wissenschaftliche Konferenzen ist. Als Therapeut hat er sich auf lösungsorientierte, achtsamkeitszentrierte und mitgefühlsfokusierte Methoden spezialisiert und ist Gastlehrer an verschiedenen Instituten europaweit. Er verfügt über viele Jahre Erfahrung in Meditation und übte MBSR am Center for Mindfulness (USA). Er ist außerdem in MBCT ausgebildet und in achtsamkeitsbasierten psychotherapeutischen Methoden wie der Acceptance and Commitment Therapy (ACT) und der Interpersonal Mindfulness (Insight Dialogue). Gemeinsam mit Frits Koster schrieb er das Buch Compassionate Living, das 2012 in Holland und im Herbst 2013 beim Kösel-Verlag in Deutschland erschien.


Eva Bruha

arbeitete früher als Sozial-und Gemeinwesenarbeiterin in der Schweiz. Seit 1990 praktiziert sie Achtsamkeitspraxis und arbeitet im diesem Bereich. Seit 1990 praktiziert sie unter der Leitung von namhaften Lehrerinnen und Lehrern aus verschiedenen Buddhistischen Traditionen. Sie wurde 2002 von Christopher Titmuss autorisiert Achtsamkeitsmeditation zu lehren. 2007 Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin am IMA in Dublin. Eva lebt seit 2003 in Irland wo sie ein kleines Zentrum für Achtsamkeitspraxis führt und laufend MBSR sowie Meditationskurse und Retreats leitet. Sie gibt auch Supervision für Teilnehmer der MBSR-Weiterbildung und andere Interessierte.

www.kalyanacentre.com


Alvina Cassidy

Studium der Sozialpsychologie (Abschluss BA), diplomierte Therapeutin und Trauertherapeutin. Ausbildung als MBSR-Lehrerin am IMA. Sie ist Trainerin für die Methode des „Deep Listening“ und Ausbilderin für Hospizhelfer am Rigpa Zentrum. Ihre Arbeit integriert Meditation, Mitgefühl und achtsamkeitszentrierte Methoden in die Gesundheitsfürsorge. Sie verfügt über 20-jährige Meditationserfahrung und nahm an vielen Retreats teil. 10 Jahre lang arbeitete sie als landesweite Koordinatorin für das spirituelle Sterbebegleitungs-Programm am Dzogchen Beara Retreat Center in West Cork, Irland. 2009 organisierte sie die erste Konferenz über Präsenz und Mitgefühl in Killarney, Irland und leitete seitdem viele Seminare für Meditation, liebende Güte und Mitgefühl. Derzeit arbeitet sie in Cork als Therapeutin und Achtsamkeitslehrerin in einer Gesundheitsklinik. Sie bietet Einzel- und Gruppenmeditationen für Menschen mit chronischen Krankheiten und Suchtkrankheiten und für Mitarbeiter/innen im Gesundheitsbereich an.


Cornelius von Collande

Dr. , von Willigis Jäger, Kyo-un Roshi, als Zen-Lehrer autorisiert, lebt und wirkt mit ihm im „Zentrum für Spirituelle Wege Benediktushof“ in Holzkirchen bei Würzburg und gibt dort regelmäßig Zen-Kurse. Studium der Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Taiji-Lehrer der Taiji Chan Schule, langjährige Kurstätigkeit an der VHS. Weiterbildung zum MBSR-Lehrer am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung. MBSR-Fortbildungen bei Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli. Fortbildung in „Achtsamkeitsbasierter kognitiver Therapie (MBCT) u.A. bei Mark Williams. Arbeitet als Dozent und Supervisor am IAS. Ausbildung als klinischer Gestalttherapeut. Zusatzausbildung als EMDR Traumatherapeut. Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und in prozess-erfahrungsorientierter Psychotherapie. Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (EAP). Eigene therapeutische Praxis in Würzburg. 20 Jahre internationale Projekte und IHK-Ausbilder bei einer Großbank. Promotion an der Universität Oldenburg zum Thema: "Die Kompetenz der Transzendenzfähigkeit". Herausgeber von: Willigis Jäger „Aufbruch in ein neues Land", Herder Verlag. Autor des Beitrags: „Psychotherapie und Meditation – komplementär oder alternativ“ in „Achtsamkeit in Psychotherapie und Psychosomatik", Schattauer Verlag.

www.collande.eu


Pamela Duckerin

Lehrerin, Trainerin und Supervisorin am Centre for Mindfulness Research and Practice (CMRP) der Bangor University. Ihre Ausbildung zur Beschäftigungstherapeutin schloss sie 1984 ab und arbeitete danach in verschiedenen Bereichen der englischen und kanadischen Gesundheitsfürsorge. Sie verfügt über eine Zusatzqualifikation in dialektisch-behavioraler Therapie (DBT) und arbeitete sieben Jahre als DTB-Therapeutin. 2010 schloss sie ein postgraduierten Studium in evidenz-basierter Psychotherapie ab und arbeitet derzeit in psychiatrischer Erstversorgung als CBT-Therapeutin und Leiterin in der Gesundheitsfürsorge. 2010 etablierte sie hierfür ein MBCT-Programm und wirkt als Trainerin und Supervisorin in der Ausbildung für Achtsamkeitslehrer/innen. In ihren 8-wöchigen MBSR-Kursen arbeitet sie mit Patienten mit wiederkehrenden Depressionen, mit Schmerzpatienten und Patienten mit chronischen Krankheiten. Sie schloss ihre Lehrerausbildung mit dem CMRP-Zertifikat ab. Ihr hauptsächliches Interesse als Lehrerin gilt jedoch der Vermittlung von Achtsamkeit, da sie oft erleben durfte, in welchem Ausmaße die Praxis der Achtsamkeit das Leben von Menschen verändert.


Sagra J. Hannich

MBCT und MBSR- Lehrerin, Diplom-Sportwissenschaftlerin (Studienschwerpunkt Prävention und Rehabilitation); Studium der ev. Theologie - 1. und 2. Staatsexamen, Heilpraktikerin für Psychotherapie. Langjährige Arbeit mit Herzkreislauf-Erkrankten im klinischen und ambulanten Bereich. Seit 2009 Mitarbeiterin der Asklepios Klinik Hamburg Harburg, Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie, Tagesklinik für Stressmedizin. MBSR und MBCT Weiterbildung am IAS, MBSR–Retreats bei Jon Kabat–Zinn und Saki Santorelli (Würzburg 2007, Salzburg 2012). Eigene Mediationspraxis seit 28 Jahren - Zen, Vipassana und achtsame Körperarbeit.

www.sagra-hannich.de


Ingrid van den Hout

Bewegungswissenschaftlerin, Körpertherapeutin und Achtsamkeitslehrerin MBSR, MBCT und Breathworks. Sie arbeitet in der psychiatrische Poliklinik BosmanGGZ. Seit 2006 ist sie MBSR und MBCT Dozentin und Supervisorin beim Instituut voor Mindfulness in den Niederlanden. Von ihrem Hintergrund als Martial Arts Praktikerin (Aikido), hat sie 2001 mit Vipassana Meditation angefangen. 2004 - 2005 studierte sie als MBSR Kursleiterin am Centre for Mindfulness, VS. Sie entwickelte sich weiter als MBCT Lehrerin beim MBCT Advanced, Bangor Universität (2008). Während der MBCT Forschung an der Radboud Universität, war sie Seniorlehrerin und Assessor. Sie absolvierte ihre Ausbildung als Supervisorin in England beim Centre for Supervision and Team Development (2013). Sie ist Breathworks Achtsamkeitslehrerin (2013) im psychosomatischen Bereich und ist die Niederländische Assoziate, Dozentin und Supervisorin der Englischen Breathworks-mindfulness Organisation.

www.ingridvandenhout.nl


Andrea Huber

biomedizinische Analytikerin, Meditationspraxis seit 1998, begonnen mit christlichen Zen, dann Vipassana in der burmesischen Tradition. Seit 2001 Schülerin von Sayadaw U Pandita und U Vivekananda. Intensive Ausbildung in etlichen mehrmonatigen retreats in Burma, Nepal und USA. Unterrichtet Vipassana und Metta-Meditation am buddhistischen Zentrum Wien. Sie machte ihre MBSR-Lehrerin Ausbildung beim Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung 2004 und unterrichtet MBSR seit 2005. MBSR Professionell Education Training bei Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli 2007


Hannes Huber

Yoga- und Meditationslehrer (Vipassana), Leiter von Seminarreisen. Ausbildung in Psychosynthese. Meditationspraxis seit 1985 bei verschiedenen Lehrern in Sri Lanka, Burma und den U.S.A. Yogalehrerausbildung 1986/87 bei Dr. Yogendra in Bombay. Studium der buddhistischen Philosophie und Psychologie u. a. am Barre Center for Buddhist Studies, Mass. USA. Langjährige Erfahrung als Retreat- uns Seminarleiter im In- uns Ausland. Einzelcoaching für die Integration von Achtsamkeit in den Alltag. Lehrtätigkeit an der Theravada Schule des buddhistischen Zentrums, Wien.

www.hannes-huber.at


Gunter Hudasch

Nach dem Abschluss in Biologie arbeitete er 16 Jahre in der Organisationsentwicklung einer staatlichen Umweltbehörde. 1998 trat er der Unternehmensberatung Julia Augustine & Partner bei, in der er sich auf Organisationsentwicklung, Coaching und Consulting spezialisierte. Neben Organisationsentwicklung ist er in NLP, Gestaltberatung und Gestalttherapie ausgebildet und ist qualifiziert, als psychotherapeutischer Berater zu arbeiten. Seit 2000 wendet er auch Methoden des MBSR an und machte 2005 seine Ausbildung zum MBSR-Lehrer am Institut für Achtsamkeit. Seitdem hat er viele 8-Wochen-Kurse in MBSR unterrichtet, schwerpunktmäßig in Unternehmen, in denen er auch Achtsamkeit für Führungskräfte anbietet. Derzeit unterrichtet er MBSR als Forschungsprojekt am Max-Planck-Institut für Soziale Neurowissenschaft in Leipzig. Seit dessen Gründung in 2005 ist er Vorstand des MBSR-MBCT-Verbands Deutschland.


Małgosia Jakubczak

Sie ist Gründerin und Leiterin des Polski Instytut Mindfulness (dem polnischen Institut für Achtsamkeit, kurz: POLIM genannt), das eine führende Rolle in der Vermittlung von Achtsamkeit in Polen innehat. Neben anderen Ausbildungen bietet das POLIM MBSR-Lehrerausbildungen in enger Zusammenarbeit mit dem IMA an und fungiert als Mentor für MBSR-Lehrerausbildungen innerhalb des IMA. Malgosia Jakubczak absolvierte 1981 einen Hochschulabschluss in Pädagogik an der Universität Warschau. Sie arbeitete viele Jahre in der beruflichen Fortbildung und in der Lehrerfortbildung für das polnische Unterrichtsministerium. Hierbei entwickelte sie verschiedene Programme zur Entwicklung von sozialen Kompetenzen für Lehrer, insbesondere im Kommunikationsbereich. Diese Programme wurden auch als Unterrichtsmaterial in den Lehrstoff aufgenommen. Sie absolvierte als erste polnische Teilnehmerin das IMA-Lehrerausbildungsprogramm. Mittlerweile hat sie viele MBSR-Kurse geleitet. Seit 1998 ist sie Zen-Praktizierende und ist Autorin des Buches Developing Mindfulness in Everyday Life (2010 in Polen erschienen).

http://www.polski-instytut-mindfulness.pl/


Frits Koster

Co-Entwickler der achtsamkeitsbasierter Methode Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL). Achtsamkeitstrainer im Bereich der psychiatrischen Pflege und Lehrer für MBSR. Dozent in dem Mindfulness Programm der "University College Arteveldehogeschool" in Gent, und in der MBSR/MBCT Trainer Ausbildung an dem "Instituut voor Mindfulness" in den Niederlanden. Lehrer für Vipassana Meditation. Übt Vipassana Meditation seit 1979. Lebte als ordinerter Theravada Mönch von 1983 bis 1992, vor allem in Thailand und Burma, wo er auch ein intensives Studium der Buddhistischen Psychologie abgeschlossen hat. Studium der Pflege für die Psychiatrie. Er ist Co-Autor von „Mitfühlend leben: Mit Selbst-Mitgefühl und Achtsamkeit die seelische Gesundheit stärken: Mindfulness-Based Compassionate Living – MBCL.“ Er ist Autor von „Liberating Insight” (Silkworm Books 2004), “Buddhist Meditation as Stress Management” (Silkworm Books, 2007), and “The Web of Buddhist Wisdom” (Silkworm Books, 2014).

www.fritskoster.nl


Renée Maria Kraemmer

MBSR – Lehrerin, Physiotherapeutin, Rückenschullehrerin. Mitarbeiterin in der physiotherapeutischen Abteilung einer psychiatrischen Klinik im Kanton Bern, CH. Meditationspraxis seit 1990 in einer Zen-Tradition, seit 1997 Schülerin von Christoph Rei Ho Hatlapa. Seit 1996 leitet sie Zen-Meditationsgruppen. Langjährige Erfahrung in Aikido, Tanzimprovisation und Körperarbeit, wie Sensory Awareness und Body Mind Centering. Seit 1996 Leitung von Kursen zu verschiedenen Themen der Körperarbeit, seit 2002 mit dem Schwerpunkt auf achtsamkeitsbasierter Rückenschule. Seit 2005 Leitung von MBSR 8-Wochenkursen sowie Achtsamkeitskursen in anderen Formaten, u.a. an der VHS Marburg, VHS Lörrach und in Freiburg. Seit 2010 Leitung von Achtsamkeitstrainings im IAS. Mitglied einer deutschen Studygroup "Sensory Awareness nach Charlotte Selver" mit verschiedenen autorisierten Lehrern der Sensory Awareness Foundation, USA.


Karin Krudup

Lehrerin mit 2. Staatsexamen, seit über 20 Jahren Meditationserfahrung, seit 2000 Vipassana- und Metta-Praxis, seit 1988 Mitarbeiterin und bis 2014 Geschäftsführerin des Vereins BellZett in Bielefeld, seit 1990 Taijiquan- und seit 2000 Qigong-Lehrerin, ausgebildet von Dr. Linda Lehrhaupt, 2003 ausgebildet zur MBSR-Lehrerin am Institut für Achtsamkeit, MBSR/MBCT-Fortbildungen bei Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli und Marc Williams. Zertifizierung in MBCL 2013 bei Frits Koster und Erik van den Brink und seit 2015 Dozentin in der MBCL-Weiterbildung. Seit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der pädagogischen Arbeit in Kooperation mit Schule, Kita, Universität und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zu den Themen Gender, Gewaltprävention, Persönlichkeitsstärkung, Konfliktmanagement, soziale Kompetenzen und meditativer Körperarbeit. Seit 2009 Dozentin in der MBSR-Weiterbildung in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland. Mitarbeit im Leitungsteam des Instituts seit 2009. Zuständigkeitsbereich im Institut sind die MBSR- und MBCL-Weiterbildungen im deutschsprachigen Raum. Seit 2016 stellvertretende Leitung des Instituts.


Bernd Langohr

Dr. med., MBSR- & MBCT-Lehrer, Meditationspraxis seit 2002, zweijähriger Aufenthalt im buddh. Waldkloster Metta Vihara 2003 bis 2005, Medizinstudium in Tübingen und Jena, Mitaufbau der Achtsamkeitsgruppe am Klinikum Weimar 2009, selbständiger Dozent für Achtsamkeit, Meditation und Stressbewältigung seit 2010, Jahrestraining in Tiefenökologie nach Joanna Macy 2011, Lehrbeauftragter an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena im Rahmen des Pilotprojekts „Gesundes Lehren und Lernen" seit 2015. Homepage:

www.jena-achtsamkeit.de


Linda Lehrhaupt

Dr. phil., Gründerin und Leiterin des Instituts für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS), an dem sie auch als Dozentin und Supervisorin tätig ist. Sie unterrichtet MBSR seit 1993 und bildet MBSR-Lehrer seit 2002 aus. Mit über 30 Jahren Erfahrung als Pädagogin, Ausbilderin und Supervisorin in achtsamkeit-basierten Ansätzen verfügt Sie über ein umfangsreiches Wissen und einen grossen Erfahrungsschatz und gehört damit zu den Pionieren in diesen Bereichen. Dr. Lehrhaupt praktiziert Zen seit 1979 und ist autorisierte Zen-Lehrerin. Von 1982-2002 sie war auch als Lehrerin und Ausbilderin für Tai Chi und Qigong aktiv. Sie leitet internationale Retreats in Achtsamkeitsmeditation und in Zen-Meditation. Sie ist Co-Autorin von „Stress bewältigen mit Achtsamkeit: Zu innerer Ruhe kommen durch MBSR“, und Autorin von „Die Wellen des Lebens Reiten: Mit Achtsamkeit zu innerer Balance“, und „Stille in Bewegung: Tai Chi and Qj Gong mit Übungen für Körper und Geist“. Geboren in New York, sie lebt seit 1983 in Deutschland.

www.linda-lehrhaupt.com


Siri Nordhus

Co-Leiterin des Zenit Yoga in Trondheim, Norwegen, wo sie als Yoga- und Achtsamkeitslehrerin arbeitet. Seit 1998 praktiziert sie Yoga und Achtsamkeit. Ihre Ausbildung absolvierte sie am IMA. Sie ist zertifizierte Lehrerin für Deva Yoga, einer sanften, therapeutischen Yoga-Form, die insbesondere für Muskel-Skelett-Probleme entwickelt wurde. Sie ist Kinderfürsorgerin mit fortlaufenden Fortbildungen in Kindesentwicklung und Pädagogik, insbesondere in den Bereichen Musik und Bewegung, Achtsamkeit, Coaching und Kommunikationswissenschaft. Siri ist an zystischer Fibrose und chronischem Asthma erkrankt. Yoga und Achtsamkeitsmeditation zusammen mit Selbstmitgefühl und einer Prise Humor helfen ihr dabei, mit diesen Krankheiten umzugehen.


Marie Mannschatz

hat bisher acht CDs mit geführten Meditationen veröffentlich, u.a. im ARGON Verlag Berlin (Jeder Tag ein Schritt zu dir, Der Weg der Achtsamkeit u.a.)

Sie übt seit vier Jahrzehnten Achtsamkeitsmeditation und hat 20 Jahre in freier Praxis als Gestalt- und Körpertherapeutin gearbeitet, bis sie in den neunziger Jahren von Jack Kornfield zur Vipassana-Lehrerin ausgebildet wurde.

Zusammen haben sie viele monatelange Schweigekurse im Spirit Rock Zentrum in Kalifornien geleitet. Ihre Bücher zur Einführung in buddhistische Alltagspraxis und Meditation wurden in sechs Sprachen übersetzt. Im Herbst 2015 erschien ihr letztes Buch - eine Einführung in die Metta-Meditation (Herz-Meditation) - bei Gräfe und Unzer.

www.mariemannschatz.de


Heike Mayer

ist MBSR-Lehrerin, Achtsamkeitstrainerin, Autorin und Dozentin mit langjähriger Zen- und Yogapraxis und wurde von Linda Lehrhaupt in der Leitung von Meditationsretreats ausgebildet. Zen-Schülerin bei Linda Myoki Lehrhaupt, Schulung in Buddhistischer Psychologie, Meditationstraining in Zen, Vipassana und bei Thich Nhat Hanh seit 2001. Sie leitet Fortbildungen zu Achtsamkeit in Kliniken und hat mehrere Bücher zu Achtsamkeitspraxis veröffentlicht. Sie ist zudem als Therapeutin für innersystemische Arbeit (Umgang mit inneren Persönlichkeitsanteilen) und Lektorin für Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung in einem Münchner Verlag tätig.

www.achtsamkeitstraining-muenchen.de


Katharina Meinhard

Physiotherapeutin und Yogalehrerin (BDY/EYU), Ausbildung zur Tai Chi Chuan-Lehrerin und in Qigong. Leiterin der Yoga Schule Dresden. Als Ausbildungsleiterin anerkannt vom Berufsverband der Yogalehrerenden in Deutschland (BDY). Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am IAS. Sie unterrichtet MBSR seit 2004. Langjährige Lehrtätigkeit in der Aus- und Weiterbildung von Yogaübenden im In- und Ausland. Meditationserfahrung seit 1990 in der Tradition des Zen und des Kashmirischen Yoga. Seit 1989 arbeitet sie im Bereich Prävention und Rehabilitation an verschiedenen Kliniken, öffentlichen Bildungsträgern und Krankenkassen mit dem Schwerpunkt auf Achtsamkeit basierender Körperarbeit.

www.yogadresden.de


Nicole Plinz

Diplomstudium der Psychologie, Literatur und Philosophie im Studiengang der ästhetischen Kommunikation und Kulturwissenschaften der Universität Hildesheim. Ausbildung in Systemischer Therapie und Beratung, Systemischer Supervision, Coaching, Psychodynamisch imaginativer Traumatherapie. Psychotherapie (HPG). Yogalehrerin.

Seit 1994 als klinische Therapeutin tätig, seit 1998 Asklepios Klinik Harburg mit dem Arbeitsschwerpunkt der Behandlung der Depression und der Burnout-Krisen, seit 2009 therapeutische Leitung der Tagesklinik für Stressmedizin und des Zentrums für Stressmedizin.

2006 Gründung des Resilienz Zentrums Hamburg. Vorträge, Schulungen, Veröffentlichungen (Buch: "Mit Yoga aus Erschöpfung, Burnout und Depression" Balance Verlag).

www.resilienz-zentrum.net/


Edelweis Robles Diaz

Edelweis Robles Diaz, Studium der Romanistik/Anglistik, Yogalehrerin BDY/EYU, Ausbildung zur Kursleiterin für MBSR-Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat Zinn bei Dr. Linda Lehrhaupt im Institut für Stressbewältigung und Achtsamkeit, Leitung von HOLIZE Yogastudio, Mitglied im BDY und im MBSR-Verband, Langjährige Erfahrung in der Leitung und Arbeit mit Gruppen im In- und Ausland (Rundreiseleiterin im asiatischen Raum), Seit über 20 Jahren Yogapraxis, Meditation in der Vipassana Tradition, Tara, Heilpraktikerin (Psychotherapie) i.A.


Regula Siegfried

Primarlehrerin, Erwachsenenbildnerin, Sprecherin und Sprechausbildnerin beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF, dipl. Coach HEB, MBSR- Lehrerin (Ausbildung am IAS) praktiziert seit über 20 Jahren Zen- Meditation, Gründung und langjährige Leitung der Zen Gruppe Bern, Zen- Schülerin bei Myoki Linda Lehrhaupt Sensei, MBCL- Lehrerin (Ausbildung am IAS bei Frits Koster und Dr. Erik van den Brink)

re.siegfried@bluewin.ch


Thomas Steininger

Prof.Dr.phil., Studium der Theologie, Philosophie, Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft in Frankfurt/Main. Lehrbeauftragter, psychoanalytische Ausbildung am Anna-Freud-Institut in Frankfurt. Dozent, Supervisor, Lehrtherapeut am Mainzer Psychoanalytischen Institut. Ab 2010 Professor für Kinder-und Jugendlichen-Seelsorge und Psychotherapie an der Hochschule Friedensau. Supervisor in der Kinder- und Jugend-Psychiatrie Riedstadt.

Seit dem Theologiestudium regelmäßige Praxis der christlichen Kontemplation, des Schweigens und Gebets, Sitzens und Innehaltens im gegenwärtigen Augenblick, seit Anfang der 90er Jahre Studium des Gesprächs zwischen Psychoanalyse, Theologie und Zen. Im Anschluss daran Intensivierung der Kontemplations- und Meditationspraxis in verschiedenen Traditionen, MBSR-Lehrer-Ausbildung und MBCL-Lehrer-Ausbildung.


Claudia Suter

Lehrerin, Supervisorin, seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule FHNW in der Beratungsstelle für Gesundheitsbildung und Prävention. Langjährige Praxis in Zenmeditation und Qi Gong. 2006/2007 Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Institut für Achtsamkeit, MBSR-Fortbildungen bei Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli, Edel Maex. Seit 2007 unterrichtet sie MBSR in unterschiedlichen Settings. Langjährige Erfahrung hat sie im Themenbereich Achtsamkeit und Pädagogik. Sie unterrichtete in eigenen Klassen Achtsamkeit. Für die Lehrerweiterbildung entwickelt und leitet sie Module zu Stille und Konzentration basierend auf Achtsamkeit und zur Förderung von psycho-sozialen Kompetenzen (life skills). Ausserdem bietet sie im Rahmen von Intensivweiterbildungen Achtsamkeitstrainings an.

www.stress-und-achtsamkeit.ch


Johan Tinge

Sozialpädagoge, Gesundheitspsychologe und Gestalttherapeut. Leiter des Instituts für Mindfulness und der MBSR-LehrerInnen Weiterbildung in den Niederlanden. Übt Vipassana Meditation seit 1981 und unterrichtet sie seit 1988. Sechsjährige Tätigkeit in einer psychologischen Praxis. Absolvierte das Professional Training Programme und das Professional Internship Programme an der Stress Reduction Clinic, University of Massachusetts, Worcester, USA. Er hat selbst eine chronische Krankheit. Er lebt in Nord Holland, wo er eine Praxis für MBSR und MBCT führt.

www.aandachttraining.nl

www.instituutvoormindfulness.nl


Maureen Treanor

Gründerin und Leiterin von Martello Counselling & Therapy, Portmarnock, Co Dublin. Maureen ist eine erfahrene Psychotherapeutin, Supervisorin und Achtsamkeitslehrerin. Sie verfügt über ein Bachelorstudium in Theologie und Psychologie, ein postgraduierten Diplom in Systemischer Psychotherapie und einen Magister in Cross Professional Supervisory Practice. Sie schloss ihre Ausbildung zur MBSR/MBCT-Lehrerin 2010 am IMA ab. Seitdem nahm sie an weiteren Ausbildungen in achtsamkeitsbasierten Methoden in den USA und Großbritannien teil, u.a. Achtsamkeit an den Schulen, achtsames Essen mit Jan Chosen Bys and Char Wilkins und achtsame Rückfallprävention mit Dr. Sarah Bowen. Ihr besonderes Interesse gilt der Integration von Achtsamkeit in die therapeutische Praxis. Sie leitet MBSR-Ausbildungen und wöchentliche MBSR-Gruppen und verfügt über Erfahrungen in der Leitung von Retreats und in der Moderation von Gruppen.


Michael de Vibe

Dr., Chefberater im norwegischen Gesundheitswesen. Er ist Arzt und Familientherapeut und verfügt in beiden Bereichen über reiche Erfahrungen. Daneben ist er als Supervisor in der Hausarztmedizin tätig. Seit 1998 arbeitet er an der Qualitätsverbesserung des Gesundheitswesens. Seit vielen Jahren praktiziert er Achtsamkeit und nahm 2002 an einem MBSR-Lehrerprogramm am CFM teil. Er entwickelte und erforschte Methoden des Achtsamkeitstrainings und des Stressmanagements und hat hierfür Unterrichtsmaterial entwickelt. Seit 2003 unterrichtet er Achtsamkeit und Stressmanagement auf Hochschulniveau und bietet Kurse im Gesundheitsbereich an. In seiner Promotion untersuchte er die Auswirkungen des Achtsamkeitstrainings auf Medizin- und Psychologiestudenten. Von 2007 bis 2008 war er Kursleiter für die Ausbildung von Achtsamkeitslehrern an einer Universitätsklinik im Norden Norwegens.


Gunda Wolter Widmer

Dipl. Psychologin, Fachpsychologin Psychotherapie FSP. Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie in Marburg und San Diego (Bachelor of Art's). Psychotherapeutische Zusatzausbildungen in Gesprächspsychotherapie, Paar– und Familientherapie , Körperorientierter Psychotherapie. Langjährige Tätigkeit in eigener Psychologischer Praxis in Hanau, seit 2001 in der Schweiz lebend und arbeitend, 7 Jahre im Spital Affoltern am Albis; aktuell psychotherapeutisch tätig im psychiatrischen Ambulatorium Spital Emmental in Langnau im Emmental. Eigene Meditationspraxis in Achtsamkeitsmeditation (Thich Nhat Hanh) und Zen (Richard Baker-roshi) seit 1994. 2005 Weiterbildung zur MBSR- und 2007 zur MBCT-Kursleiterin im Institut für Achtsamkeit bei Dr. Linda Myoki Lehrhaupt. Angebot von Kursen in Stressbewältigung durch Achtsamkeit und in Achtsamkeitsbasierter Kognitiver Therapie bei Depression im ambulanten Rahmen. Einführungen und Schulungen in MBSR in verschiedenen Kliniken und Institutionen.


Jana Willms

Diplom-Psychologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Physiotherapeutin. MBSR-, MBCT- und MBCL-Lehrerin und Mentorin in der MBSR-Weiterbildung. Seit 2015 Dozentin in der MBCL-Weiterbildung.

Eigene Meditationspraxis seit 2000, 2000-2009 in der Vipassana-Tradition von S.N. Goenka, dann Retreats bei verschiedenen Vipassana-LehrerInnen. Seit 2011 regelmäßige Retreats bei Marie Mannschatz mit dem Schwerpunkt Metta Meditation.

Lehrtätigkeit in der Aus- und Weiterbildung von ErzieherInnen und HeilpädagogInnen, langjährige Erfahrung in der psychologischen Beratung und in der Arbeit mit Gruppen.

www.achtsamkeit-willms.de