MBCL-LehrerIn werden

Die MBCL Weiterbildung gliedert sich in zwei Abschnitte: Eine intensive Einführung in die Grundlagen des achtsamkeitsbasierte Trainings von (Selbst-)Mitgefühl und darauf aufbauend dann die Weiterbildung zum/zur MBCL-LehrerIn (2 Module á 3 bzw. 4 Tage/1 Modul á 6 Tage).

Eine intensive, erfahrungsbezogene Einführung in die Grundlagen des achtsamkeitsbasierte Trainings von (Selbst-)Mitgefühl ist die Voraussetzung um MBCL lehren zu können (mehr zu den verschiedenen Möglichkeiten hierfür Modul 2 (4 Tage mit 36 Unterrichtseinheiten)

Lernziele

  • Entwicklung eines vertieften Verständnisses der Struktur und des Inhalts von MBCL.
  • Erwerb der Fähigkeiten, die für das Unterrichten der Inhalte und das Anleiten der MBCL-Übungen notwendig sind.
  • Einführung in das Leiten einer Inquiry im Anschluss an die Übungen.
  • Entwicklung der Fähigkeiten, die für die Präsentation der dem Mitgefühlstraining zugrundeliegenden Theorie wichtig sind.
  • Vertiefung der eigenen Erfahrungen mit den Mitgefühlsübungen.nten im Reiter „MBCL Grundlagen“).

Im ersten Modul der Weiterbildung zum/zur MBCL-LehrerIn geht es sowohl um die Entwicklung eines vertieften Verständnisses der Struktur und des Inhalts von MBCL, als auch um die Vertiefung der eigenen Erfahrungen mit den Mitgefühlsübungen.

Im zweiten Modul erleben Sie dann eine detaillierte Präsentation der Struktur der 8 MBCL-Einheiten aus der Lehrerperspektive. Teilnehmende üben das Anleiten der wichtigsten MBCL-Übungen und das Leiten des nachfolgenden mitfühlenden Austauschs (Inquiry). Ergänzend hierzu gibt es wertvolles Hintergrundwissen und Meta-Perspektive für MBCL-Lehrende.

In den unten stehenden Reitern finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Einführung in die MBCL-Grundlagen sowie zu den Inhalten der MBCL-Weiterbildung.


Sie haben Fragen?

Im Bereich FAQ finden Sie viele hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Falls Sie dort nicht fündig werden, hilft Ihnen Susanne Schneider, Ihre Ansprechpartnerin beim Institut für Achtsamkeit, gerne weiter: Tel: +49-172-2186681

Dienstag und Donnerstag10:00 - 13:00 Uhr
Zum Kontaktformular