Supervision für MBSR-LehrerInnen -
Gemeinsames lebenslanges Lernen

Für wen und warum

Das Supervision-Seminar richtet sich an ausgebildete MBSR-LehrerInnen, die an einem Austausch interessiert sind, sich weiterentwickeln und neue Denkanstöße von außen für ihre Kurse bekommen wollen.

Das Supervision-Seminar kann für Sie richtig sein, wenn Sie:

• … ganz am Anfang Ihrer Unterrichtstätigkeit stehen. Zu Beginn der Unterrichtsstätigkeit kann es besonders sinnvoll sein, allgemeine Kompetenzen für die Kursleitung zu entwickeln und zu festigen. Auch der Austausch mit erfahreneren KollegInnen kann inspirierend wirken.

• … bereits eine fundierte Unterrichtserfahrung mitbringen. Mit der Zeit entwickelt sich oft das Bedürfnis, bestimmte Themen zu reflektieren, bei denen Unsicherheiten auftauchen. Auch dafür bietet das Seminar einen idealen wohlwollenden Raum für einen Austausch.

Wir sind davon überzeugt, dass die Selbstreflexion der eigenen Erfahrungen als MBSR-LehrerIn unerlässlich für die erfolgreiche Leitung achtsamkeitsbasierter Kurse ist. Egal, in welchem Stadium des Lernens Sie sich gerade befinden: In unserem Wochenend-Seminar Supervision für MBSR-LehrerInnen bekommen Sie eine Gelegenheit, den persönlichen Entwicklungsprozess, das eigene Verständnis von Achtsamkeit und die Unterrichtpraxis als einen Prozess zu erforschen. Und zwar nicht alleine, sondern in einer unterstützenden Gruppe von LehrerkollegInnen.

Inhalt & Ablauf

Im Mittelpunkt des Seminars stehen Ihre Anliegen aus Ihrer Erfahrung als MBSR-LehrerIn. Gegenseitige Fragen und Antworten sorgen dabei für einen lebendigen und inspirierenden Austausch.

Einige leitende Themen des Seminars können sein:

• Mein eigener Lernprozess

• Meine Unterrichtserfahrungen und Fähigkeiten

• Das Verständnis des Curriculums und die Hintergründe der Kursthemen vertiefen

• Die Kunst der Inquiry, des erforschenden Gesprächs

• Was ist die Integrität des Curriculums?

• Meine Absichten beim Unterrichten

• Wie verkörpere ich, was ich unterrichte?

In all dem bleiben wir im achtsamen Gewahrseins der gegenwärtigen Erfahrung und fördern gemeinsam unsere Kompetenz des Unterrichtens und der Verkörperung von dem, was Achtsamkeit ausmacht.


Dozententeam

Günter Hudasch

Nach dem Abschluss in Biologie arbeitete er 16 Jahre in der Organisationsentwicklung einer staatlichen Umweltbehörde. 1998 trat er der Unternehmensberatung Julia Augustine & Partner bei, in der er sich auf Organisationsentwicklung, Coaching und Consulting spezialisierte. Neben Organisationsentwicklung ist er in NLP, Gestaltberatung und Gestalttherapie ausgebildet und ist qualifiziert, als psychotherapeutischer Berater zu arbeiten. Seit 2000 wendet er auch Methoden des MBSR an und machte 2005 seine Ausbildung zum MBSR-Lehrer am Institut für Achtsamkeit. Seitdem hat er viele 8-Wochen-Kurse in MBSR unterrichtet, schwerpunktmäßig in Unternehmen, in denen er auch Achtsamkeit für Führungskräfte anbietet. Derzeit unterrichtet er MBSR als Forschungsprojekt am Max-Planck-Institut für Soziale Neurowissenschaft in Leipzig. Seit dessen Gründung in 2005 ist er Vorstand des MBSR-MBCT-Verbands Deutschland.

Karin Krudup

Lehrerin mit 2. Staatsexamen, seit über 20 Jahren Meditationserfahrung, seit 2000 Vipassana- und Metta-Praxis, seit 1988 Mitarbeiterin und bis 2014 Geschäftsführerin des Vereins BellZett in Bielefeld, seit 1990 Taijiquan- und seit 2000 Qigong-Lehrerin, ausgebildet von Dr. Linda Lehrhaupt. 2003 ausgebildet zur MBSR-Lehrerin am Institut für Achtsamkeit, MBSR/MBCT-Fortbildungen bei Jon Kabat-Zinn, Saki Santorelli und Marc Williams. Zertifizierung in MBCL 2013 bei Frits Koster und Erik van den Brink und seit 2015 Dozentin in der MBCL-Weiterbildung. Seit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der pädagogischen Arbeit in Kooperation mit Schule, Kita, Universität und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zu den Themen Gender, Gewaltprävention, Persönlichkeitsstärkung, Konfliktmanagement, soziale Kompetenzen und meditativer Körperarbeit. Seit 2009 Dozentin in der MBSR-Weiterbildung in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland. Mitarbeit im Leitungsteam des Instituts seit 2009. Zuständigkeitsbereich im Institut sind die MBSR- und MBCL-Weiterbildungen im deutschsprachigen Raum. Seit 2016 stellvertretende Leitung des Instituts.


Teilnahmevoraussetzungen

MBSR-Lehrerinnen und -Lehrer

Termin

23. – 25. Juni 2017

Seminarzeiten

Freitag 18.30 - 21.00 Uhr
Samstag 09.00 - 18.00 Uhr und
Sonntag 09.00 - 13.00 Uhr

Seminarkosten

Frühbucherpreis bis 15. März 2017: 300,- EUR

Teilnahmegebühr ab 16. März 2017: 340,- EUR

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die Seminare. Kosten für Verpflegung und Unterbringung sind nicht enthalten.

Veranstaltungsort

Praxisgemeinschaft Nothelfer & Schröder

Hessische Str. 10

10115 Berlin-Mitte

Der Seminarraum liegt etwa 10 min vom Hbf entfernt, in der Nähe der U-Bahn Haltestelle Naturkundemuseum

Übernachtungsmöglichkeiten

  • Arte Luise Kunsthotel, Luisenstr. 19, 10117 Berlin
  • Best Western Hotel Berlin-Mitte,
  • Nordic Hotel Berlin-Mitte, Invalidenstraße 98, 10115 Berlin
  • Motel One - Hackeschen Markt, Dircksenstr. 36, 10179 Berlin
  • InterCityHotel am Hauptbahnhof, Katharina-Paulus-Str.5, 10557 Berlin



Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten:

Schritt 1: Ausfüllen der Dokumente

Das Anmeldeformular bitte per Post an:

Institut für Achtsamkeit c/o Susanne Schneider

Schulstr. 12, D-47918 Tönisvorst

oder per Fax: 0049 (0) 2151 327 4665

» Download Anmeldeunterlagen MBSR-Supervision

Schritt 2: Überweisung der Kursgebühr

Die Anmeldung ist verbindlich, wenn die Zahlung in Höhe von 300,- bzw. 340,-Euro auf dem Konto vom Institut für Achtsamkeit eingegangen ist.

Konto: Institut für Achtsamkeit Verwendungszweck: MBSR Supervision 1

IBAN: DE35360100430418107433
BIC: PBNKDEFF

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt in der zeitlichen Reihenfolge, in der das unterschriebene Anmeldeformular zurückgeschickt und die Zahlung geleistet wurde. Der Frühbucherpreis gilt nur bei Anmeldung und Zahlung vor dem 16. März 2017.

Nach Erhalt des Anmeldeformulars und Eingang der Zahlung werden wir Ihnen die Teilnahme am Supervision für MBSR-LehrerInnen Seminar verbindlich bestätigen.


Sie haben Fragen? So erreichen Sie uns

Tel.: 0049-(0) 172-2186681

Sprechzeiten: Dienstag & Donnerstag 10 - 13 Uhr

E-Mail: info@institut-fuer-achtsamkeit.de