Webinar mit Frits Koster: Mitfühlend leben - Wie mache ich das?

Termin: Dienstag, 05.12.2017, 19.00-20.15 Uhr

Die Fähigkeit, mitfühlend mit uns selbst und anderen umzugehen, ist von Anfang an in uns angelegt. Es gibt ein instinktives und ein höherentwickeltes Mitgefühl. Das instinktive Mitgefühl wird automatisch aktiviert, etwa dann, wenn wir uns in Stresszeiten durch einen tiefen Atemzug selbst beruhigen oder wenn wir uns ausruhen, weil wir erschöpft sind. In zwischenmenschlichen Beziehungen zeigt sich diese instinktive Reaktion, wenn wir auf eine stressige Situation nicht mit den üblichen Reaktionen von Kampf, Flucht oder Schockstarre antworten, sondern eine vierte Variante wählen, die in der Fachwelt als “tend and befriend” benannt wird. Charakteristisch dafür ist etwa die beschützende und sorgende Haltung gegenüber dem Nachwuchs und gegenüber verletzlichen Mitgliedern der Gemeinschaft (tend) sowie der Fokus auf soziale Verbundenheit bei drohender Gefahr (befriend).
Beim höher entwickelten Mitgefühl sind Areale unseres neueren Gehirns aktiv. Die Praxis der Liebende-Güte-Meditation ebenso wie die Bereitschaft, sich selbst und anderen zu vergeben, sind Beispiele für diese Form von Mitgefühl. Es sind zwar angeborene Möglichkeiten, doch anders als beim instinktiven Mitgefühl funktionieren sie nicht automatisch, sondern brauchen Praxis und Kultivierung.

Mitgefühl zu uns selbst und anderen hat oft wenig Raum im Leben gehabt, aber es kann entwickelt werden. In diesem Webinar wird Frits Koster mit den TeilnehmerInnen auf eine gemeinsame Reise in die Welt des Mitgefühls gehen. Du lernst erste zentrale Übungen der Mitgefühlspraxis kennen, so wie sie auch im MBCL-Programm* unterrichtet werden und erkundest damit deine innere Landschaft. Du erhältst Hintergrundinformationen über den Mitgefühlsansatz und das MBCL-Programm und kannst deine Fragen direkt im Austausch mit Frits Koster und den anderen Webinar-TeilnehmerInnen klären. Wir laden dich herzlich ein zu dieser Reise und freuen uns, wenn du dabei bist.

Teilnahme am Webinar:

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos und ganz einfach. Du brauchst lediglich eine stabile Internetverbindung. Am besten gleich heute hier anmelden:

https://webinar.getresponse.com/SkcQ8/mitfuhlend-l...

Du bekommst nach der Registrierung eine E-Mail mit einem Login-Button, mit dem du dich am Abend des Webinars einloggen kannst.


* Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL) ist ein 8-wöchiges Trainingsprogramm für mehr (Selbst-)Mitgefühl, für TeilnehmerInnen die schon bekannt sind mit der Übung der Achtsamkeit (z.B. MBSR/MBCT). MBCL wurde von dem niederländischen Psychiater Dr.med. Erik van den Brink und dem Meditations- und MBSR Lehrer Frits Koster entwickelt. Inspiriert wurden beide u.a. von den Pionieren auf dem Gebiet der Anwendung von (Selbst-)Mitgefühl im Gesundheitswesen, wie Paul Gilbert, Christopher Germer, Kristin Neff, Barbara Fredrickson und Tara Brach.