MBCL

MBCL steht für Mindfulness-Based Compassionate Living (Achtsamkeitsbasiertes Mitfühlendes Leben). Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, woher dieses relativ neu entwickelte achtsamkeitsbasierte Training des Selbst-Mitgefühls stammt, welche Inhalte darin vermittelt werden und wie und wo Sie selbst MBCL-LehrerIn werden können.

Unser gesamtes Leistungsspektrum wird durch einen Klick auf NAVIGATION eingeblendet. Dort können Sie die jeweiligen Menüpunkte auswählen.

IAS_P11_peach_1140px.jpg



„Nach Abschluss eines Achtsamkeitstrainings kann das MBCL-Programm für meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine wichtige und sinnvolle Ergänzung sein. Denn Mitgefühl ist neben Achtsamkeit einer der wichtigsten Faktoren zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe.“

Was ist MBCL?

Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL) ist ein 8-wöchiges Trainingsprogramm für mehr Selbst-Mitgefühl. MBCL wurde von dem niederländischen Psychiater Dr.med. Erik van den Brink und dem Achtsamkeits- und MBSR Lehrer Frits Koster entwickelt.

Mehr erfahren ...

MBCL LehrerIn werden

Die MBCL Weiterbildung gliedert sich in zwei Abschnitte:
MBCL-Grundlagenkurs (1 Modul à 2,5 Tage)
MBCL-Zertifizierungskurs (2 Module à 3 bzw. 4 Tage)

Mehr erfahren ...

Termine & Seminarorte

Mehr erfahren ...

Mitfühlend leben - ein Praxisbuch

In dem Praxisbuch "Mitfühlend leben" stellen Erik van den Brink und Frits Koster ihr selbst entwickeltes Trainingsprogramm MBCL (Mindfulness-Based Compassion Living) detailliert vor.

Mehr erfahren ...

Sich selbst verzeihen - eine Übung zum Download

Eine effektive kleine Meditationsübung zur Vergebenspraxis steht hier für Sie als MP3-Datei zum kostenfreien Download bereit.

Mehr erfahren ...

MBCL-Lehrende finden

Um vom Institut für Achtsamkeit ausgebildete MBSR-, MBCT- und MBCL-Lehrerinnen und Lehrer in Ihrer Nähe zu finden, nutzen Sie bitte unten stehende Suchfunktion.

Mehr erfahren ...

Sie haben Fragen?

Im Bereich FAQ finden Sie viele hilfreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Falls Sie dort nicht fündig werden, hilft Ihnen Susanne Schneider, Ihre Ansprechpartnerin beim Institut für Achtsamkeit, gerne weiter:

Tel: +49-172-2186681

Dienstag und Donnerstag:10:00 - 13:00 Uhr

Zum Kontaktformular