FAQ  Kontakt 

Neues Buch über MBCL

Mitgefühl üben: Das große Praxisbuch
Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL)


Christian Stocker, Jana Willms,
Frits Koster, Erik van den Brink

Erscheint: Oktober 2019 im Springer Verlag
www.springer.com/de/book/9783658268237

Neueste Forschungen belegen, dass Mitgefühl – vor allem mit uns selbst – einer der Schlüsselfaktoren für unsere geistige Gesundheit und unser emotionales Wohlbefinden ist.
Und so freuen wir uns, euch auf eine spannende Neuerscheinung im Oktober dieses Jahres im Springer Verlag hinweisen zu können, auf die viele Teilnehmende unserer Weiterbildungen in „Mindfulness-Based Compassionate Living“ (MBCL) schon lange warten:

Die beiden Niederländer Dr. Erik van den Brink und Frits Koster haben vor etwa zehn Jahren das Trainingsprogramm „Mindfulness-Based Compassionate Living“ (MBCL) zur systematischen Kultivierung von Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl entwickelt. MBCL ist als vertiefendes Training für Menschen gedacht, die bereits ein Achtsamkeitstraining (MBSR, MBCT oder ein ähnliches Programm) absolviert oder eine andere systematische Achtsamkeitspraxis erlernt haben.

Dieses Buch bietet klar strukturiert, übersichtlich und mit einer Vielzahl hilfreicher Illustrationen alle Inhalte, Erklärungen, Übungen und Praxis-Materialien eines MBCL 8-Wochenkurses. Arbeitsblätter und die für die Praxis hilfreichen Übungen wurden vom AutorInnen-Team aufgenommen und stehen zum Download zur Verfügung.
Das Buch kann von Teilnehmenden eines MBCL-Kurses benutzt werden und bietet auch MBCL-Lehrenden eine Vielzahl hilfreicher Anregungen.

Dieses Buch unterstützt dich dabei…

  • deine Achtsamkeitspraxis durch die Praxis von Mitgefühl zu vertiefen
  • auf eine leicht zugängliche und zugleich vielschichtige Weise ein Verständnis für die wissenschaftlichen Hintergründe von MBCL zu entwickeln
  • weisere und mitfühlendere Wege zu erlernen, mit dem unvermeidlichen Stress im Leben umzugehen
  • eine gesündere Balance zwischen Selbstfürsorge und Fürsorge für andere zu entwickeln

Susanne Schneider, Ihre Ansprechpartnerin beim Institut für Achtsamkeit, hilft gerne weiter:

Tel: +49-172-2186681

Sprechzeiten:

Dienstag:10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 13:00 Uhr
Sie können über das Kontaktformular auch Informationen vom Institutsbüro anfordern.